Erdbestattung

Bei der Erdbestattung erfolgt die Beisetzung des Sarges in eine Grabstätte auf einem Friedhof.    
Für die Erdbestattung gibt es auf Kölner Friedhöfen Wahlgräber und pflegefreie Grabstätten.

Bei Wahlgrabstätten können Sie Größe und Lage des Grabes auf dem Friedhof selbst bestimmen. Kennzeichnend für diese Grabart ist die Möglichkeit der individuellen Gestaltung und Pflege. Diese kann durch die Angehörigen selbst geschehen oder bei einer Friedhofsgärtnerei in Auftrag gegeben werden. Das Nutzungsrecht an einem Wahlgrab beträgt in der Regel 25 Jahre und kann nach Ablauf beliebig verlängert werden. Sie können sich das Nutzungsrecht für eine Wahlgrabstätte auch schon zu Lebzeiten sichern.In ein Erdwahlgrab kann pro Stelle ein Sarg beerdigt werden. Je nach Bodenverhältnissen ist auch die Einrichtung eines Tiefgrabes möglich, in dem zwei Särge übereinander beigesetzt werden können.

 Bei den pflegefreien Grabstätten wird die Lage auf dem Friedhof der Reihe nach zugeteilt und es ist nur eine Bestattung je Grab möglich. Ein Sarg wird dabei in eine in die Erde eingelassene Grabkammer beigesetzt, die abschließend mit einer Basisplatte bodenbündig verschlossen wird. Die Möglichkeit, das Grab individuell zu gestalten ist auf die Größe der Basisplatte begrenzt. Es kann z. B. eine Grablampe aufgestellt, oder eine liegende Grabplatte aufgelegt werden.Die Nutzungsdauer beträgt 12 Jahre mit der Option auf eine einmalige Verlängerung um weitere 12 Jahre.




 

 

Bestattungen Pütz oHG  -  Höninger Weg 210  -   50969 Köln  -  Tel. 0221-93 64 64 0  -  Fax 0221 - 360 13 51

info@puetz-bestattungen.de   -   Impressum & Haftungsausschluss

 

< vorherige Seite >